Was ist Radionik?

Funktionsweise Radionik

Die Radionik geht davon aus das jedes Lebenswesen, Pflanzen, Tiere Gebäude, Firmen, Logos und Syteme ein Energiefeld haben, das sogenannte morphogenetisches Feld. Das Energiefeld ist mit blossem Auge nicht sichtbar.

Die radionischen Systeme scannen dieses Energiefeld und analysieren, wo sich Problemfelder bw. Störfelder, Veranlagungen und Krankheiten befinden.

Eine Auflösung der Störfelder ist mit Hilfe einer sogenannten Besendung möglich.

Bei einer Besendundgwird positive Energie in das Energiefeld gegeben. Bei der Besendung werden Energie von Steinen, homöopathischen Mittel usw. in das Energiefeldes des Patienten gesendet.

Mit welchen radionischen Systemen wird heute gearbeitet?

Heute wird Computer gestützt mit einem sogenannte radionischen Programm gearbeitet.

Die Systeme können das Energiefeld mit Hilfe von Blut, Urin, Haaren oder sogenannten Handelektroden, die der Patient in den Händen hält ausgelesen. Es gibt aber auch Systeme die mit Hilfe eines digitalen Fotos das in dem Programm hinterlegt wird das Energiefeld auslesen können.

Der Vorteil von diesen Systemen ist das weite Anreisen nicht notwendig sind und auf sehr Große Distanzen gearbeitet werden kann.

Ich arbeite mit dem Bucher System eines der modernsten Systeme auf dem Markt, hier werden nur die persönlichen Daten und ein einfaches Poträtfoto benötigt.