Rituale - Was sind Rituale eigentlich?

Ein Ritual (von lateinisch ritualis ‚den Ritus betreffend‘, rituell) ist eine nach vorgegebenen Regeln ablaufende, meist formelle und oft feierlich-festliche Handlung mit hohem Symbolgehalt. Sie wird häufig von bestimmten Wortformeln und festgelegten Gesten begleitet und kann religiöser oder weltlicher Art sein (z. B. Gottesdienst, Begrüßung, Hochzeit, Begräbnis, Aufnahmefeier usw.). Ein festgelegtes Zeremoniell (Ordnung) von Ritualen oder rituellen Handlungen bezeichnet man als Ritus. Manche Rituale gelten als Kulturgut. Das sind eigentlich Rituale. (Definition von Wikepedia)

Was sind Rituale? Die Arbeit mit Energie, den Elementen und der Natur.

Rituale sind schon sehr alt. Zur Wunscherfüllung wurde oft an heiligen Stätten (Kirchen angezündet oder man machte sogenannte Wallfahrten zur Heilung. Lourdes, ein Ort in Frankreich, ist sehr bekannt und dem Wasser von dort wird eine immense Heilwirkung zugeschrieben. Rituale werden demnach auch zur Heilung eingesetzt.

Es gibt Dutzende von Ritualen für jeden Anwendungszweck. Ich verfüge über eine stattliche Sammlung von ritualen für jedes Anwendungsgebiet.

In meiner Praxis führe ich Heil- und Wunschrituale durch.

Noch ein Hinweis Liebes-, Trennungs- und Bindungsrituale führe ich nicht durch das wieder spricht meiner Ethik.

Gerne können Sie mich unverbindlich bei Fragen kontaktieren.